Newsdetails


U11 Pokalhalbfinale: TuS Lindlar gegen SV09 knapp ausgeschieden

U11 Pokalhalbfinale: TuS Lindlar gegen SV09 knapp ausgeschieden

Die U11 ( Jahrgang 2007) des TuS Lindlar hat zwar das Pokalhalbfinale gegen den Favoriten SV09 Bergisch Gladbach denkbar knapp mit 2:1 verloren, das Erreichen des Pokalhalbfinales und der dritte Platz beim Hallenpokal ist aber als ganz großer sportlicher Erfolg der TuS Kicker zu bewerten. Hier wurde u. a. in der 1. Runde der FV Wiehl besiegt.

Torschütze auf Seiten des TuS Lindlar am Abend an der Flora war Adrian Kratzke.

In einem hochklassigen E-Jugendspiel ging es hin und her, wobei die Anzahl der guten Torchancen auf Seiten des SV09 lagen. Ballbesitz und Gewinn von Zweikämpfen waren allerdings ausgeglichen. Auch der TuS Lindlar hatte einige gute Einschussmöglichkeiten in einem Spiel auf hohem spielerischem Niveau auf beiden Seiten.

Die hohe läuferische und kämpferische Qualität der Lindlarer, hat dem SV09 in einem sehr fairen Spiel bis zum Schluss alles abverlangt.

Der Sieg war am Ende zwar knapp, geht aber dennoch in Ordnung.

Große sportliche Geste derer, die in diesem Spiel nicht zum Einsatz gekommen sind, aber dennoch mit der Mannschaft zum Spiel nach Bergisch Gladbach gefahren sind. Der Anteil aller 14 Spieler am sportlichen Erfolg ist dadurch gegeben, dass alle Spieler in den vorgegangenen Pokalrunden zum Einsatz kamen. Den großen Erfolg bis ins Halbfinale vorzukommen, können sich somit alle auf Ihre Fahne schreiben.

Adrian Kratzke ( C ), Timo Knof, Tim Wüste, Felix Lamers ( Fla) Felix Löhr ( Flö), Marco Peters, Felix Menebröker, Rikard Gurmani, Lennart Bosbach, Moritz Lambert, Luka Börsch, Emil Knott, Finn Horsch und Benedikt Kaltenbach.

Trainerteam: Stefan Christl, Daniel Peters und Nico Klein

zurück