Newsdetails


Hallo liebe Freunde des TuS Lindlar. Es gibt was Neues von der Headis-Abteilung.

Am vergangenen Wochenende fand in Köln eines der prestigeträchtigsten Headis-Turniere statt. Beim 10. Headclash haben die Organisatoren wieder richtig gute Arbeit geleistet.Perfekt vorbereitet konnte ein prima Jubiläum gefeiert werden.
Auch aus sportlicher Sicht blieben keine Wünsche offen. Alles was beim Headis Rang und Namen hat, war am Start. Und auch drei Mitglieder des TuS haben die sportliche Herausforderung gesucht. Sascha Schneider,der 12jährige Noah Constantin und Tina Geilhaupt gingen für Lindlar auf Punktejagt. Sascha und Noah,in seinem ersten großen Turnier, konnten sich in ihren Gruppen durchsetzen und die KO-Runde erreichen. Dort mussten sie gegen starke Gegner leider die Segel streichen. Tina hatte mit ihrer Gruppe leider kein Glück. Gegen drei Top-Spielerinnen konnte sie sich, trotz starker Ballwechsel, nicht unter die beiden ersten Plätze spielen.
Aber bei allem sportlichen Ehrgeiz lag der Spaß am Sport und der Veranstaltung im Vordergrund. Und so freuen wir uns auf die nächsten Turniere in Saarbrücken, Rotterdam, Bochum und Kaiserslautern.

zurück