Newsdetails


TuS II - SG Agathaberg 5:1 (2:1) 12.10.2012

Wiedergutmachung nach dem katastrophalem Spiel und der verdienten Niederlage gegen Wipperfeld war angesagt. Und das erfüllte die TuS-Mannschaft mit bravour. Von Anfang an sah man den Wille und die Bereitschaft das Spiel für sich zu entscheiden. Beeits nach 30 sec hatte Daniel Steiner nach toller Vorabreit von Maik Weber das 1:0 auf dem Fuß. Doch der Ball ging knapp am Tor vorbei. Aber wie so oft ging der Schuß nach hinten los. Einmal nicht aufgepasst und der pfeilschnelle Agathaberger Stürmer entwischte seinem Gegenspieler und schoß unhaltbar zur überraschenden Führung ein.
Doch im Gegensatz zu vorherigen Spielen spielen die Mannschaft konzentriert weiter. Noch vor der Pause drehte Marco Lohn und Daniel Steiner die Partie zu Gunsten des Tus. Nach der Pause lies die Mannschaft nichts mehr anbrennen und zog schnell auf 5:1 davon. Im Anschluß hätte es noch zwei Elfmeter für den Tus geben aber der ansonsten sehr sichere Schiedsrichter verweigerte dem TuS dieselben. Bei dem Spielstand zu verschmerzen.
Maik Weber traf mit einem fulminanten 25-Meter-Knaller noch den Querbalken, bevor das Spiel abgepfiffen wurde.
Nächste Woche gehts zum lang ersehnten Derby nach Linde. Da wirds ganz bestimmt nicht so einfach wie am gestrigen Abend!

Aufstellung:
Weyer - Orbach (45. Ditger), Frank, Besgen, Weber - Scida, Bördgen, Hödtke, R. Theisen (70. Schwarz), Steiner - Lohn (65. Kuhnert)

Torfolge: 0:1 (10.), 1:1 Lohn (25. Steiner), 2:1 Steiner (37. Theisen), 3:1 Steiner (52.), 4:1 Steiner (58. Theisen), 5:1 Theisen (61. FE an Theisen)
gelb: Scida
Player of the Match: Daniel Steiner - bei drei Toren und einer Vorlage erübrigt sich alles. Obwohl noch einige andere in Frage kommen, die eine hervorragende Partie ablieferten

zurück