Newsdetails


Spielberichte Erste

Es war eigentlich alles angerichtet für einen schönen Fußballtag im Lindlarer Volksbank Parkstadion.
Vor schönem Wetter und einer tollen Zuschauerkulisse musste der TuS Lindlar nur noch den fälligen Dreier landen.

Leider kam es anders als es sich die Spieler um Trainer Timo Diehl gedacht haben.
Das einzige Tor des Tages fiel gegen die Gastgeber in der 1. Spielhälfte nach einer Standardsituation.

"Wir waren in den ersten 45 Minuten nicht richtig auf dem Platz. Wir haben den unbedingten Einsatzwillen und die Laufbereitschaft vermissen lasse. Vielleicht hat uns im Hinterkopf auch der 11-Punktevorsprung gegen Merl zu sorglos gelassen" so TuS-Trainer Timo Diehl.

Einzig dem wieder einmal überragenden Lindlarer Schlußmann Sascha Nußbaum war es zu verdanken, dass er seine Mannschaft bis zum Schlußpfiff im Spiel hielt.

In der besseren 2. Spielhälfte wurden von den wenigen Chancen leider alle Tormöglichkeiten vergeben.

Da Merl mit 2:3 gleichzeitig in Marialinden gewonnen hatte, ist der Vorsprung nun auf 8 Punkte zusammengeschmolzen.

Am Pfingstmontag reist der TuS zum schweren Auswärtsspiel nach Herkenrath, das noch um den Aufstieg spielt. Keine einfache Aufgabe für die Mannen um Trainer Timo Diehl.

Doch der TuS ist auch immer für eine Überraschung gut.

zurück