Der Ball ruht, die Vereins- und Trainerarbeit beim TuS Lindlar geht aber weiter....


Die Corona-Krise und die damit einhergehende Schließung aller Sportanlagen
in Lindlar stellt den lokalen und natürlich auch den bundesweiten Jugend-
und Amateurfußball vor große Herausforderungen. Vereine sehen sich mit un
- bekannten Fragestellungen konfrontiert, Spieler/innen müssen Alternativen
finden um sich individuell fit zu halten und auch an die Trainer/innen wer
- den plötzlich völlig neue Anforderungen gestellt. Beim TuS Lindlar haben
sich alle Vereinstrainer dieser Situation gestellt und zusätzlich nutzten
einige die Zeit, um an diversen Fortbildungen teilzunehmen.
Besonders hervorzuheben ist hier die erworbene DFB Trainer B-Lizenz, welche
Arlind Oseku an der Sportschule Hennef mit Qualifikation für die DFB Elite-
Jugend-Lizenz, erworben hat. Ein hoffnungsvolles Trainertalent in den TuS-
Reihen, welches derzeit als Cheftrainer der U14 Bezirksligamannschaft tätig
ist. Olaf Habernickel hat das DFB Kindertraining Zertifikat erhalten und
mit Hasan Aygünes, Sascha Kaiser, Pascal Dreiner und Arlind Oseku haben
gleich 4 Trainer am Fußball Online Kongress vom 10. - 12. Dezember 2020
teilgenommen.
Aber auch der Jugendvorstand nutzt zahlreiche Online Angebote und hat u.a.
an den beiden FVM Fortbildungen "Jugendleitung express I & II" sowie "Kin
- derfußball" teilgenommen. Des Weiteren hat schon die obligatorische Planung
für die kommende Saison begonnen, ganz gleich wann sie losgeht. Hier freut
sich der Jugendvorstand besonders über die zahlreichen Zusagen von Trainern
und Spieler/innen!
Und nur weil der Ball zur Zeit auf den Sportplätzen ruht, heißt das nicht,
dass die Coaches aktuell beschäftigungslos sind. Gerade in der aktuellen
und ungewohnten Situation ist es wichtig, für sein Team da zu sein, denn
vertraute Ansprechpartner schaffen ein Gefühl von Sicherheit und Geborgen
- heit.
Jetzt sind Kreativität und Individualität mehr denn je gefragt!
Alle Spieler der Junioren Leistungsmannschaften, von der U13 bis zur U18,
haben individuelle Trainingspläne erhalten und treffen sich wöchentlich zum
Online Training. Über genutzte Apps können die Spieler ihre Einheiten, ge
- laufene Kilometer und Fitnessdaten eintragen. Zusätzlich hat Annette Deja,
Spielerin der Damenmannschaft und Junioren-Fitnesstrainerin, Pläne mit ver
- schiedenen Fitnessübungen ausgearbeitet.
Abseits des Platzes bringt der Verein lang geplante Projekte voran, z.B.
ein neues Kleinspielfeld, eine Beschallungsanlage sowie neue Flutlichttech -
nik.
Der gesamte Verein, so wie wahrscheinlich alle aktiven Fußballer, hoffen
auf eine baldige Rückkehr auf den Sportplatz, jedoch geht natürlich immer
die Gesundheit aller Beteiligten vor!